Am Donnerstag, 7.10.2021, fand die Hauptversammlung der Stadtkapelle Beilstein in der Stadthalle statt.

Der Abend wurde durch das Blasorchester der Stadtkapelle unter der Leitung von Dieter Göttfert eröffnet.

Es folgte die Begrüßung der anwesenden Mitglieder und die Totenehrung durch den ersten Vorsitzenden Harald Bass. In den Berichten aus der Vorstandschaft wurde auf das Vereinsjahr 2020 zurückgeblickt. Aufgrund der Corona-Pandemie war das Vereinsleben größtenteils stillgelegt und man freute sich an Kleinigkeiten, beispielsweise der Wiederaufnahme des Probebetriebs.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Fabian Weik (10-jährige aktive Tätigkeit), Thomas Brosi (50-jährige aktive Tätigkeit), Paul Stadel (50-jährige fördernde Mitgliedschaft), Bernd Kircher (40-jährige fördernde Mitgliedschaft), Günter Ziegler (70-jährige fördernde Mitgliedschaft).

Nicht anwesend sein konnten:

Madita Dostal (20-jährige aktive Tätigkeit), Klaus Stoll (50-jährige aktive und fördernde Mitgliedschaft), Harald Mayer (50-jährige fördernde Mitgliedschaft) sowie Georg Getrost für 40-jährige, Hannelore Dottermann für 30-jährige und Andrea Stoll und Sibylle Elsner für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft.

Die daraufhin folgenden Wahlen sollten die Vorstandschaft weitestgehend neu besetzen. Es galt den ersten und zweiten Vorsitzenden, Kassier, Jugendleitung und den Schriftführer neu zu wählen. Die bisherigen Amtsinhaber ließen sich nicht zu einer Wiederwahl aufstellen.

Von den anwesenden aktiven und passiven Mitgliedern der Stadtkapelle Beilstein wurden gewählt:
- Dr. Kurt Kleinbach (1. Vorsitzender),
- Inge Claus (2. Vorsitzende),
- Simon Bass (Kassier),
- Alessa & Jasmin Rettenmeier (Jugendleitung).
- Björn Bender (Beisitzer).

Das Amt des Schriftführers bleibt bis auf Weiteres unbesetzt, es gelang jedoch, eine Übergangslösung für die anfallenden Arbeiten zu finden.

Wiedergewählt und in ihrem Amt bestätigt wurden:
Kerstin Bender (Kassenprüferin), Isolde Schöne (Beisitzerin) und Dietmar Keppler (Beisitzer).

Dem ehemaligen 1. Vorsitzenden Harald Bass sowie dem langjährigen Kassier Kunibert Zimmer danken wir herzlich für ihre geleistete Arbeit und die Verdienste rund um den Verein.