Unter diesem Motto war es der Stadtkapelle Beilstein ein großes Anliegen, wieder einmal Musik unter die Beilsteiner Bürger*innen zu bringen. Zum Tag der deutschen Einheit waren Platzkonzerte am Pontault-Combault Platz, am Kelterplatz und im Haus Ahorn geplant, natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Durch den Regen starteten wir mit Verzögerung in unsere kleine musikalische Tour und die erste Station im Wohngebiet West III musste leider entfallen.

So gaben wir den musikalischen Auftakt am überdachten Kelterplatz und mit jedem Musikstück, das wir zum Besten gaben, wichen die grauen Wolken der Sonne. Mit dem schönen Wetter fanden auch immer mehr Zuhörer*innen ihren Weg in das Zentrum Beilsteins. Ganz ungezwungen wurde der musikalischen Unterhaltung gelauscht, die Sonnenstrahlen genossen und den ein oder anderen Bekannten, natürlich mit Abstand, gegrüßt. Zum Abschluss bereiteten wir den Bewohner*innen im Haus Ahorn eine Freude und gaben auf der Terrasse unseren musikalischen Ausklang des Feiertages.

Vielen Dank an all die zahlreichen Zuhörer*innen und die positiven Rückmeldungen. Wir haben uns sehr gefreut, dass unser erster Auftritt seit März so gut bei Ihnen ankam. Musik trotz(t) Corona und hat an diesem Tag so Manchem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.