Auszug aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Beilstein e.V. am 16.03.2018, 19.30 Uhr im Gasthaus Ochsen

Der Vorsitzende Willi Strohl begrüßte die Mitglieder und Gäste und eröffnete die Hauptversammlung. Ein besonderer Gruß galt Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbandes Heilbronn, Herrn Bürgermeister Holl sowie den anwesenden Ehrenmitgliedern.

Die Berichte des Vorstands, des Kassiers, der Kassenprüfer, des Dirigenten, der Jugendleitung, der Akkordeonabteilung und des Inventarverwalters wurden bekannt gegeben.

Zusammenarbeit in der Vorstandschaft eine insgesamt positive Bilanz gezogen werden. Kunibert Zimmer hat sich als neuer Kassier im Laufe des letzten Jahres gut in das Vorstandsteam integriert und stellte sich zur Wahl.

Die Stadtkapelle und das Akkordeonorchester haben im Jahr 2017 insgesamt 19 öffentliche Veranstaltungen durchgeführt oder dabei aktiv mitgewirkt.

Das Spektrum reicht hier von der musikalischen Umrahmung des Neujahrsempfangs, dem Spielen bei Festen wie Weinbergfest, Steinbergfest, Wartkopffest (Akkordeon) u.a., bis zu Bottwartalkonzert, Kirchenkonzert und Weihnachtsliederspielen. Aber auch die Organisation von Veranstaltungen wie Kinderfasching, Schmotzigem Donnerstag oder der Beilsteiner Ballnacht, bei denen die Abteilungen der Stadtkapelle nicht aktiv musiziert haben, gehören dazu.

Die Jugendarbeit beginnt bereits für Kinder im Vorschulalter mit Musikgarten und Klangstraße, für ältere Kinder wird Blockflötenunterricht angeboten und dann natürlich auch die klassischen Blasinstrumente, Schlagzeug oder Akkordeon.

Eine wesentliche Neuerung ist die Gründung einer Bläserklasse in der Langhansschule im Februar 2018 mit 9 Musikschülern aus der 3. Klassenstufe. Die Bläserklasse ist eine Kooperation der Grundschule und der Stadtkapelle Beilstein. Die Vorstandschaft bedankt sich bei Frau Sonja Linke (Rektorin Langhansschule), Dieter Göttfert (Dirigent), sowie Harald und Patrick Baß die maßgeblich am Zustandekommen der Bläserklasse beteiligt waren.

Der Tod von Hans-Dieter Link im letzten Jahr löste bei den Mitgliedern große Betroffenheit aus. Dr. Kurt Kleinbach würdigte sein Wirken als Gründer und über 40-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Dirigent des Akkordeonorchesters in besonderer Weise. Die Nachfolge haben Bettina Anacker als Dirigentin und Dr. Kurt Kleinbach als Abteilungsleiter des Akkordeonorchesters übernommen.

Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen. Die Berichte und das ausführliche Protokoll sind bei der Stadtkapelle Beilstein zu den üblichen Bürozeiten auf Wunsch einzusehen

Nach der Berichterstattung führte Bürgermeister Patrick Holl die Entlastungen durch – Kassier und Vorstand wurden von der Hauptversammlung jeweils einstimmig entlastet.

Anschließend nahm Frau Gurr-Hirsch die Ehrungen des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg persönlich vor.

Vorab gab sie eine positive Stellungnahme zu den Aktivitäten und Leistungen des Vereins ab. Insbesondere würdigte sie das Zustandekommen der Bläserklasse und ermutigte die Verantwortlichen, sich weiter für die Gewinnung von jungen Menschen für die Musik zu engagieren.

Geehrt wurden:

Madita Dostal (Querflöte)
mit der Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg in Bronze und der Urkunde des Vereines für 10-jährige aktive Mitgliedschaft

Dieter Göttfert (Dirigent)
mit der Dirigentennadel in Silber und der Urkunde des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg für 15-jährige Tätigkeit als Dirigent bei der Stadtkapelle Beilstein

Melanie Ott (Klarinette/Saxofon)
mit der Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg in Gold und jeweils einer Urkunde vom Verein und vom Verband für 30-jährige aktive Mitgliedschaft

Jochen Ralfs (Klarinette/Saxophon)
mit dem Ehrenbrief und der Ehrennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg in Gold mit Diamant sowie einer Urkunde vom Verein für 40-jährige aktive Mitgliedschaft

Armin Mühlbacher (fördernd)
mit Urkunde und Ehrennadel des Vereins in Gold für 40-jährige förderne Mitgliedschaft

Frau Gurr-Hirsch gratulierte den Jubilaren und bedankte sich ausdrücklich bei den Leistungsträgern für ihr besonderes Engagement im Verein. Sie betonte die Wichtigkeit ehrenamtlicher Tätigkeit in unserer Gesellschaft, insbesondere auch im Bereich der Jugendarbeit.

powered by WordPress Multibox Plugin v1.3.5

IMG_1878 (4)

Die Vorstandschaft bedankt sich ganz besonders bei Conny Metzke, die heute nach 6-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Schriftführerin verabschiedet wird.

Nicht anwesende entschuldigte Jubilare:

20-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Thomas Ringer und Bernhard Ziegler

30-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Annerose Bandel, Roswitha und Rudolf Gruber, Erika Karas, Edit Kochlik, Thomas Könninger, Elfriede Oheim, Erika Rittberger

40-jährige fördernde Mitgliedschaft
Thomas Bauer (davon 23 Jahre aktiv, 2 Jahre als 2. Vorsitzender) und Jürgen Rode (davon 15 Jahre aktiv)

Für zwei Jahre gewählt bzw. wiedergewählt wurden:
Thomas Brosi als zweiter Vorsitzender
Daniela Moosmann als Schriftführerin
Jürgen Herkle als Beisitzer der aktiven Mitglieder
Gaby Brosi als Beisitzerin der aktiven Mitglieder und Musikerführerin
Ralf Metzke als Beisitzer der fördernden Mitglieder
Ilse Lübke als Beisitzerin der fördernden Mitglieder
Madita Dostal als Kassenprüferin nur für ein weiteres Jahr

Dr. Kurt Kleinbach wurde gemäß Satzung als Abteilungsleiter des Akkordeonorchesters von der Hauptversammlung bestätigt.

Die Stadtkapelle Beilstein e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Frau Gurr-Hirsch für die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung und die Durchführung der Ehrungen des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg. Ein besonderer Dank geht auch an unseren Bürgermeister Patrick Holl für sein Interesse an den Belangen des Vereines und die Durchführung der Entlastungen.