Einen schönen Sommerabend gestaltete die Stadtkapelle Beilstein mit ihrem Serenadenkonzert am letzten Sonntag im romantischen Ambiente des Schlosshofes über der Stadt Beilstein.

Unter der Leitung von Dieter Göttfert eröffnete die  Stadtkapelle das Konzert mit „Concerto d’Amore“ von Jacob de Haan  und präsentierte anschließend ein Medley mit Melodien von Leroy Anderson. Erste Regentropfen verirrten sich bereits auf den Notenblättern, als die Musiker  mit der Ballade „How deep is your Love“ aus dem bekannten Film „Saturday Night Fever“ den Wettergott wieder besänftigen konnten. Höhepunkt des ersten Teiles bildete eine heitere Melodienfolge aus dem Singspiel „Im Weißen Rössl am Wolfgangsee“. Mit kräftigem Applaus – begleitet von neuerlichem Tröpfeln aus den Wolken – endete der erste Programmteil und Moderator Willi Strohl schaute besorgt zum Himmel.  Doch nach einer kurzen Erfrischungspause, in der man sich bei einem Glas Sekt an der wunderschönen Aussicht über Beilstein erfreute, konnten sich Zuhörer und Musiker wieder auf ihre trocken gebliebenen Plätze begeben.

Nach der Pause ging es weiter mit flotten Rhythmen der “Les Humphries Singers“ aus den 1970-er Jahren, gefolgt von Elton John‘s einfühlsamen Komposition „Can you feel the Love tonight“ aus dem Disney-Film „König der Löwen“. Etwas lebhafter wurde es dann wieder mit der „Rossini Polka“, eine Zusammenstellung verschiedener Themen aus der komischen Oper „Der Barbier von Sevilla“.

Für die Freunde der Egerländer Blasmusik spielte die Stadtkapelle den Walzer „Im schönen Prag“ aus dem Repertoire von Ernst Mosch, um dann mit dem Volksliederpotpourri „Deutschland ist schön“ von Heinz Briegel den zweiten Programmteil abzuschließen. Nach kräftigem Applaus griffen die Musiker mit der Polka „Böhmischer Traum“ nochmal in Zugaben-Kiste und bedankten sich schließlich beim Publikum für’s Zuhören mit dem Titel von ABBA „Thank you for the Music“, der sich perfekt in die abendliche Stimmung einfügte.

Alles in Allem ein unvergesslicher Sommerabend mit heiteren und bekannten Melodien aus aller Welt an einem wunderschönen Ort.

Die Stadtkapelle Beilstein bedankt sich nochmal bei Frau Schober-Schmutz für die Möglichkeit, dieses Konzert im Schlosshof des Hauses der Kinderkirche durchzuführen. Ein weiterer Dank für die Unterstützung der Veranstaltung geht an die Stadt Beilstein, an die Familie Dippon vom Schlossgut Hohenbeilstein, sowie an die Firma Thomas Bauer.