Archiv
Events

Herzlich willkommen auf der Homepage der Stadtkapelle Beilstein

Die Stadtkapelle besteht aus den beiden Abteilungen Blasmusik und Akkordeon, die vielfältige Aktivitäten in Beilstein durchführen und sich an städtischen Veranstaltungen oder bei befreundeten Vereinen beteiligen – Terminkalender.

Ganz wichtig ist uns die musikalische Ausbildung der Jugend. Wir bieten deshalb ein umfangreiches Repertoire an, das von der musikalischen Früherziehung über Blockflöten- und Instrumentalunterricht bis zur Orchesterarbeit reicht – Details finden Sie unter Ausbildung.

Natürlich sind wir auch immer auf der Suche nach ausgebildeten Musikern und möchten Sie einladen zu uns zu kommen und mitzumachen.
Die Proben der Blasorchester finden donnerstags, die der Akkordeonorchester mittwochs statt.
Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie einfach mal so zum “Schnubbern” vorbeikommen würden.

Herzlichst,
Ihre Stadtkapelle

 

Runter vom Sofa und ab in den Wald…..

So lautet das Motto am 1. Mai, wenn die Stadtkapelle Beilstein zu ihrer Wanderung aufbricht.

Wir freuen uns über alle, die sich uns anschließen werden. Besonders laden wir auch alle ehemaligen Mitspieler von Akkordeon- und Blasorchester sowie unsere passiven Mitglieder, unsere Jugendlichen mit Familien, und natürlich alle Freunde und Helfer des Vereins herzlich ein – je mehr, desto besser!

Wir starten um 10:30 Uhr am Parkplatz der Alten Schule in der Langhansstraße 1. Von da geht es durch die Weinberge zum Annasee, dann über Gagernberg und Jettenbach nach Schmidhausen und schließlich zum Wartkopf. Dort wollen wir beim Maifest der Handballer noch in gemütlicher Runde zusammensitzen und den Nachmittag ausklingen lassen.

Der Weg (ca. 10 km) ist für Kinder- und Bollerwagen geeignet und in gut zwei Stunden zu bewältigen.

Bleibt uns nur noch auf gutes Wetter zu hoffen, damit wir gemeinsam einen schönen Tag verbringen können. – Wir freuen uns darauf!

 

Zur Jahresfeier am 10.04.2016 konnte unser Vorstand Willi Strohl zahlreiche Zuhörer in der Stadthalle begrüßen. Unter den Gästen waren neben Mitgliedern, Familien von musizierenden Kindern, Freunden der Stadtkapelle Beilstein auch Bürgermeister Holl mit Familie, offizielle Vertreter der Stadt, Vereine und der Kirche.
In diesem Jahr hatten wir ein buntes Programm zusammengestellt, bei dem alle unsere Abteilungen und die Projekttanzgruppe mitwirkten.
Beginnen durften traditionell die jungen Musiker, dieses Jahr war es die Akkordeon- und Keyboardjugend 1 unter der Leitung von Bettina Anacker, die uns mit Melodien aus Musicals, einem Tango und dem fröhlichen „Walking on Sunshine“ in den Abend einstimmten.
Danach folgte die Projekttanzgruppe unter der Leitung von Carolin Anacker, die aus 6-8 Mädchen im Alter von 14-15 Jahren besteht und uns in Kleidern im Rockabilly Style ihr Können zeigten.
Anschließend hieß es Bühne frei für die „Cool Kids“, unsere jüngsten Bläser im Verein unter der Leitung von Tina Rosenberger. Die Jungs und Mädchen präsentierten sich u.a. mit einem Marsch, dem Superhit YMCA und zeigten bei der Zugabe das mit einem Amboss nicht nur Schmieden, sondern auch Musik machen kann.
Nach einer weiteren Tanzeinlage der Projekttanzgruppe, dieses Mal im Hip Hop Stil, folgte das Akkordeon-Orchester unter der Leitung von Hans-Dieter Link. So richtig entspannen und die Seele baumeln lassen konnte man bei ihrem ersten Stück „Terrasse am Meer“, der „Spanische Tanz Nr. V“ und die folgenden Musikstücke brachten dann wieder etwas mehr Schwung in die Stadthalle.
Nach einer kurzen Pause folgten dann die Blasmusiker der Stadtkapelle Beilstein unter der Leitung von Dieter Göttfert. Mit der Auswahl der Musikstücke war für jeden Geschmack was dabei: wir verreisten mit Gulliver in das Land der Riesen, verbrachten Zeit auf dem Karneval in Venedig, tanzten den ungarischern Tanz Nr. 5 und spielten Celtic Crest vom Tattoo Festival in Basel.
Zu guter Letzt gab es als Zugabe noch einen Marsch und die wunderbaren Jahre zum schunkeln und mitsingen.

Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben die Jahresfeier zu gestalten.

 

Das Akkordeon-Orchester der Stadtkapelle Beilstein veranstaltet am Himmelfahrtstag sein traditionelles Wartkopffest


Bei schönem Wetter bietet sich vom Wartkopf aus ein toller Ausblick über das Schozach- und Bottwartal. Familien mit Kindern können sich auf dem Waldspielplatz vergnügen und sich anschließend beim Akkordeon-Orchester stärken.
Wanderer und Radfahrer sind herzlich eingeladen, ein paar gemütliche Stunden im Festzelt auf dem Wartkopf zu verbringen. Bei fröhlicher Musik mit dem Akkordeon-Ensemble bieten wir Bier, Wein, Steak und Wurst sowie leckeren Kuchen und Kaffee.

Um 10:30 Uhr beginnt der Gottesdienst im Grünen der evangelischen Kirchengemeinde Beilstein-Billensbach mit Pfarrer Dr. Stein.

Das Fest beginnt um 10 Uhr und das Akkordeon-Orchester freut sich über viele Besucher.
Bei sehr schlechter Witterung wird das Fest in die Räume der Alten Schule in Beilstein verlegt, wo dann eine gemütliche Vatertags-Hocketse und ein Kuchenverkauf stattfindet.

Auszug aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Beilstein e.V. am 17.03.2016, 19.30 Uhr im Gasthaus Ochsen

Das Blasorchester der Stadtkapelle eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem Musikstück.

Der Vorsitzende Willi Strohl begrüßte die Mitglieder und Gäste und eröffnete die Hauptversammlung. Ein besonderer Gruß galt Herrn Bürgermeister Holl, sowie Herrn Rainer Hoffmann, dem 2. stellvertretenden Vorsitzenden des Blasmusik-Kreisverbandes Heilbronn und den Ehrenmitgliedern.

Zur Tagesordnung lag ein Änderungsantrag vor.
Der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ sollte dahingehend ergänzt werden, dass dem amtierenden Kassierer für die Dauer eines Jahres ein zweiter Kassierer zur Seite gestellt werden soll.
Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

 Im anschließenden Bericht der Vorsitzenden hat Willi Strohl hervorgehoben, dass die Einarbeitung des neuen Vorstandsduos Harald Baß und Willi Strohl gut verlaufen ist. Die neuen Vorsitzenden bedankten sich bei den Vorstandskollegen, dem Dirigenten Dieter Göttfert und dem Altvorstand Bernd Steck für die gute und wohlwollende Unterstützung.

Die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Kassiers, der Kassenprüfer, der Schriftführerin, des Dirigenten, der Jugendleitung, der Akkordeonabteilung und des Inventarverwalters wurden bekannt gegeben, der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Berichte und das ausführliche Protokoll sind bei der Stadtkapelle Beilstein zu den üblich Bürozeiten auf Wunsch einzusehen.

Beim Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ wurden fördernde und aktive Mitglieder für ihr Engagement im und ihre langjährige Treue zum Verein geehrt:

Für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft

Ingrid Ralfs

• Roland Weber

Für 40-jährige Mitgliedschaft

Silke Kiderlen-Polek

• Ulrich Behr

Die nicht anwesenden zu ehrenden Mitglieder wurden verlesen. Die Ehrennadeln und Urkunden werden ihnen in den nächsten Tagen von den Vorsitzenden überbracht.

Willi Strohl und der Vertreter des Blasmusik-Kreisverbandes Heilbronn, Rainer Hoffmann, nahmen die Ehrungen der aktiven Musiker vor:

Für 10-jährige aktive Mitgliedschaft

• Horst Schuller (Flügelhorn, Trompete)

Für 30-jährige aktive Mitgliedschaft

• Jürgen Herkle (Tuba)

Für 40-jährige aktive Mitgliedschaft

• Inge Claus (Saxophon)

Das Blasorchester spielte ein Musikstück zu Ehren der Jubilare

Im Anschluss daran übernahm Harald Baß die Neuwahlen.

In offener Abstimmung per Handzeichen wurden wiedergewählt:

• Thomas Brosi als stellvertretender Vorsitzender

• Conny Metzke als Schriftführerin

• Ilse Lübke als Beisitzerin

• Dietmar Kepler als Inventarverwalter und Beisitzer

• Gaby Brosi als Musikerführerin und Beisitzerin

• Melanie Ott als Beisitzerin

• Madita Brosi als Kassenprüferin

Patrick Baß stellte sich als Jugendleiter Bereich Blasmusik zur Wiederwahl. Als weitere Kandidatin für dieses Amt wurde Carolin Anacker vorgeschlagen. Da sie das 18. Lebensjahr erst am 10. 4. 16 vollenden wird, kann sie laut Satzung vorher nicht als Vorstandsmitglied fungieren. Willi Strohl stellte deshalb folgenden Antrag an die Hauptversammlung:

Carolin Anacker wird bereits heute zur Wahl zugelassen. Im Falle ihrer Wahl wird sie aber erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres, also ab 10.4.2016 offizielles Vorstandsmitglied.
Die Hauptversammlung billigte diesen Antrag ohne Gegenstimmen, somit konnte Carolin Anacker zur Wahl antreten.

Die Abstimmung erfolgte in geheimer Wahl mit Stimmzettel. Nach Auszählung der Stimmen und Abgleich der abgegebenen Stimmen mit den anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern ergaben sich

• 20 Stimmen für Carolin Anacker

• 31 Stimmen für Patrick Baß

• 1 Enthaltung

Somit wurde Patrick Baß als Jugendleiter wiedergewählt.

Anschließend erfolgte die Wahl eines zweiten Kassierers, der dem amtierenden Kassierer für die Dauer eines Jahres zur Seite gestellt werden soll.

Als Kandidat für dieses Amt hat sich Kunibert Zimmer dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.
Nachdem sich der Kandidat vorgestellt hatte, erfolgte die Wahl offen per Handzeichen.
Kunibert Zimmer wurde einstimmig für das Amt des zweiten Kassierers gewählt

Die Vorstandschaft bedankte sich bei den Kandidaten für ihre Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement für den Verein.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ kam die Anregung aus der Versammlung, das Mindestalter für die Jugendleitung auf 16 Jahre herabzusetzen und die Wahl durch die Jugendlichen selbst durchführen zu lassen.
Die Vorschläge wurden aufgenommen und sollen in einer der nächsten Vorstandssitzungen diskutiert werden.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung weist Willi Strohl auf die Jahresfeier des Vereins am 10. April 2016 in der Stadthalle Beilstein hin und bittet um rege Teilnahme